Sandra Gal genießt derzeit die warme Sonne Floridas. Schließlich hat die 25-Jährige gerade ihr erstes Turnier als Golfprofi gewonnen und dabei die Größten der Weltrangliste hinter sich gelassen. Dabei konnte sie in den entscheidenden Sekunden gar nicht hinschauen.

 

Bereits zum vierten Mal tummelt sich die Elite der weltbesten Proetten bei der Uni Credit Ladies German Open. Neben titelverteidigerin Laura Davis wird die beste Deutsche Golferin, Sandra Gal, ...

 

Es hatte sich schon angedeutet, dass Sandra Gal eine gute Saison 2011 haben könnte: Platz sechs bei der Australien Open, Rang 26 in Thailand sowie ein zehnter Platz beim Founders Cup zeigten, dass die Düsseldorferin gut in Form war.

 

Bei der topbesetzten Kia Classic im Industry Hills Golf Club in Pacific Palms holt sich Sandra Gal ihren ersten LPGA-Tourtitel. In einem spannenden Finale setzt sich die 25-jährige Düsseldorferin auf der 18 gegen die Nummer zwei der Welt Jiyai Shin durch.

 

Ein Sonntag war's, 27. März 2011. Ein Pitch auf der "18", Entfernung zur Fahne 83 yards, Sandwedge, 45 cm an den Stock genagelt, Putt zum Birdie gelocht. Momente, die Sandra Gal wohl nie mehr in ihrem Leben vergessen wird.

 

Sexy, schlau und sehr erfolgreich: Die Düsseldorferin Sandra Gal ist das grösste Versprechen des Frauen-Profigolfs.
Sie hat Beine, die jeden Laufsteg in Mailand oder Paris schmücken würden. Sie hat ein kluges Köpfchen auf dem 1,83 Meter langen, schlanken Körper.

 

Die in Leichlingen-Witzhelden aufgewachsene Golferin will die Vorherrschaft der Asiatinnen beenden. Seit sie ihren Sport noch mehr genießt, zeigt die Formkurve der in Florida lebenden 25-Jährigen steil nach oben.

 

Was machen Proetten, wenn sie wegen anhaltender Kälte, zweistellingen Minusgraden, Schneegestöber und Schmuddelwetter in den europäischen Breitengraden ihrem Beruf nicht nachgehen können?

 

Wenn es gelaufen wäre wie immer, dann wäre Sandra Gal an diesem Wochenende nicht gegen den linken Daumen von Bernard Langer angekommen

 

City of Industry/Leichlingen – Sandra Gal stand mit dem festen Glauben auf, dass das ihr Tag werden könnte. Am Sonntagmorgen war das. Und sie täuschte sich mit dem optimistischen Blick in den sonnigen, südkalifornischen Tag nicht.

 

Page 11 of 13