Mit dem Start bei der Honda LPGA Thailand in Chonburi begann Sandra Gals zwölfte Saison auf der LPGA Tour. Seit 2008 ist sie Teil der größten Damentour der Welt. Neben ihrem Sieg bei der KIA Classic 2011 feierte sie in dieser Zeit Teilnahmen bei zwei Solheim Cups sowie den Olympischen Spielen 2016. Im vergangenen Jahr durchschlug Gal die vier Millionen US-Dollar Preisgeld Marke und zählt damit zu den erfahrenen Eisen im Golfzirkus. Nach einer soliden Saison 2018 mit insgesamt drei Top-Ten-Ergebnissen will die 33-Jährige wieder oben angreifen.

 

Seit elf Jahren spielt Sandra Gal auf der amerikanischen Tour. Anlässlich ihres ersten deutschen Charity Turniers kam sie in den Mainzer Golfclub, kümmerte sich dort mit Hingabe um ihre zum Teil sehr jungen Gäste. GOLF MAGAZIN- Redakteurin Isabel von Wilcke verriet sie, warum sie das Putten ganz besonders mag. Und noch so einiges mehr!


 

Sandra Gal unterstützt "Allianz Pro Menschlichkeit" bei Charity-Golfturnier in Budenheim





 

Sandra Gal ist neue Botschafterin der "Allianz Pro Menschlichkeit", einem Sozialbündnis zwischen Wirtschaft und dem Landesverband Rheinland-Pfalz im Deutschen Roten Kreuz.




 

Unter dem Motto "Golfen. Spenden. Helfen." versammelten sich um die Schirmherrin Sandra Gal rund 120 Persönlichkeiten aus Sport, Film und Wirtschaft für den guten Zweck.




 

Unter dem Motto "Golfen. Spenden. Helfen." versammelten sich um die Schirmherrin Sandra Gal rund 120 Persönlichkeiten aus Sport, Film und Wirtschaft für den guten Zweck.




 

Sandra Gal top bei Walmart NW Arkansas Championship.




 

 

Sandra Gal beendet Shoprite LPGA Classic mit 65er Runde.




 

 

Für die Düsseldorferin war es der zweite Top-10-Platz der Saison, nachdem sie Mitte Mai in Williamsburg/Virginia Zehnte geworden war.




 

 

Sandra ist neue Botschafterin für das Projekt "Allianz Pro Menschlichkeit".




 

 

Page 1 of 14