Die Schottin Kylie Walker gewinnt die Ladies German Open presented by Marriott gegen Charley Hull am ersten Extraloch. Sandra Gal trotz Strafschläge Vierte, Sophia Popov beendet ihr erstes Turnier als Proette auf Rang 16.

...

Die deutsche Spitzenspielerin Sandra Gal konnte auch mit einer klasse Runde nicht mehr in das Duell zwischen Kylie Walker und Charley Hull eingreifen und belegte den ausgezeichneten vierten Platz. Ein noch besseres Ergebnis verhinderte ein Missgeschick an Loch 12. Für einen Bunkerschlag, bei dem sie auf dem hohen Bunkerrand stehen musste, kam sie kurz aus dem Gleichgewicht und berührte mit dem Schläger den Sand, was zwei Strafschläge zur Folge hatte.

Am Ende standen insgesamt 270 Schläge auf der Scorekarte. "Ich hätte nicht ruhig schlafen können. Es war mein Fehler, ich musste es melden und die zwei Strafschläge akzeptieren", so die Vierte. "Lustig, dass es mich am Ende nicht einmal eine Position gekostet hat." Und ihr überaus positives Fazit: "Das war ein klasse Turnier und die Zuschauer waren spitze. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt."

...

 

Source: golf.de, 07/2014